öffnet Startseite des Amtsgerichts Otterndorf Niedersachen klar Logo

Hinweise zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus

Das Amtsgericht Otterndorf ergreift Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus.

Nicht unbedingt erforderliche Besuche des Gerichtsgebäudes bitten wir, bis auf Weiteres zu unterlassen oder zu verschieben. Jeder Publikumsverkehr erhöht die Gefahr der weiteren Ausbreitung des Virus.

Ggf. empfiehlt sich vor Ihrem Besuch eine telefonische Anfrage.

Bis auf weiteres bitten wir Sie, sich bei unbedingt erforderlichen Besuchen im Hauptgebäude anzumelden.

Dort wird im Einzelfall entschieden, ob eine Weiterleitung an den jeweiligen Sachbearbeiter erfolgen wird oder Ihr Anliegen schriftlich vorzubringen ist.

Schriftliche Anliegen/Anträge können in den Nachtbriefkasten eingeworfen werden.

Wir stellen Ihnen unseren Service derzeit zu unserer aller Sicherheit nur mit den vorgenannten Einschränkungen zur Verfügung.

Wir bitten um ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Der Sitzungsbetrieb bleibt vorerst aufrechterhalten. Hierzu beachten Sie bitte die Anzeigetafeln und Aushänge im Eingangsbereich des Gerichts.

Alle getroffenen Maßnahmen sind vorläufiger Natur und werden ggf. der weiteren Entwicklung angepasst.

Auf die nachfolgende Pressemitteilung des Amtsgerichts Otterndorf wird hingewiesen.

Pressemitteilung

Alle Rechtsuchenden sowie Besucherinnen und Besucher des Gerichts sind angesichts der allgemeinen Empfehlungen zur Vermeidung einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus

dringend aufgefordert zu prüfen, ob

ein Anliegen persönlich angebracht werden soll und das Gerichtsgebäude deshalb betreten werden muss, weil das Anliegen dringlich ist und keinen Aufschub duldet,

oder ob das Anliegen auch schriftlich eingereicht werden kann. Auskünfte dazu können telefonisch eingeholt werden.

Bitte melden Sie sich in jedem Fall bei erforderlichem Besuch im Hauptgebäude des Amtsgerichts an.
Dort wird im Einzelfall entschieden, ob eine Weiterleitung an den zuständigen Sachbearbeiter erfolgen wird oder Ihr Anliegen schriftlich vorzubringen ist.
Dasselbe gilt für einen notwendigen Besuch der Gerichtszahlstelle.

Ggf. empfiehlt sich vorab eine telefonische Anfrage.

Bei Betreten des Gerichtsgebäudes sind alle Besucherinnen und Besucher verpflichtet,

die allgemeinen Hygieneregeln der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) einzuhalten und
bei Feststellung einschlägiger Krankheitssymptome das Gerichtsgebäude zu verlassen.

Den Anordnungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wachtmeisterdienstes ist Folge zu leisten.

Wir stellen Ihnen unseren Service derzeit zu unserer aller Sicherheit nur mit den vorgenannten Einschränkungen zur Verfügung.

Wir bitten um ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Der Sitzungsbetrieb bleibt vorerst aufrechterhalten. Hierzu beachten Sie bitte die Anzeigetafeln und Aushänge im Eingangsbereich des Gerichts.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln